ADHS =

Aufmerksamkeitsdefizit- (und Hyperaktivitäts-) Störung

Was ist normales Verhalten?

Diese Frage ist heute immer schwieriger zu beantworten. Einerseits leben wir in einer Zeit, in der Individualismus gross geschrieben wird, frei nach dem Preussenkönig Friedrich II.: Es möge sich jeder beliebig verhalten. Andererseits haben immer mehr Eltern den Eindruck, dass von ihren Kindern in der Schule eine einheitliches verhalten, eine Entwicklung im Gleichschritt erwartet werde, was nun einer natürlichen Entwicklung gar nicht entsprechen kann. Insbesondere stellt sich häufig die Frage, ist die Konzentration und Aufmerksamkeitssteuerung meines Kindes normal? Liegt allenfalls eine Aufmerksamkeitsstörung vor?

Was tun bei Auffälligkeiten?

Um überhaupt zu klären, ist das Verhalten meines Kindes „auffällig“, empfehle ich das vertrauensvolle Gespräch mit dem Kinder- /Hausarzt und der Kindergärtnerin resp. dem Lehrer, der Lehrerin. Ist die Frage in einem solchen Gespräch nicht befriedigend zu erklären oder kommen Sie zu der Einschätzung, dass Auffälligkeiten vorliegen, ist eine Fachabklärung sinnvoll.

Eine solche Abklärung kann in einem ersten Schritt eventuell im Schulpsychologischen Dienst vorgenommen werde, der Sie bei Bedarf dann an einen Facharzt weiterweist. Oder sie können ohne Zwischenstation einen Kinderpsychiater aufsuchen.

Wenn Sie im Hausarztmodell versichert sind, brauchen Sie eine Überweisung Ihres Kinder- oder Hausarztes; sonst können Sie sich auch direkt anmelden.

dia adhs